Bracli Perlenstrings bei Lingerie4me Den Perlenstring von Bracli - hier kaufen
Der original Perlenstring von BRACLI
bracli @ fleur-dessous.de LUXXA Dessous - Vorsicht eXXtrem heiß!
Die Perlen

Mallorca ist nicht nur bekannt wegen seinem ausgelassenen Nachtleben, sondern ist reich an handwerklichen Betrieben wie Leder- und Keramikfabriken sowie die berühmte Perlenmanufaktur "Majorica". Majorica ist die bekannteste Perlenfabrik der Welt und liefert ihre Qualitätsperlen rund um den Globus. Majorica Schmuck wird nach strengem Qualitätsstandard hergestellt. Künstlich organisch hergestellte Majorica Perlen haben große Ähnlichkeit zu den natürlichen Perlen und zu den kultivierten Perlen höherer Qualität, aber sie sind günstiger. Der Schmuck wird aus Gold, Silber oder vergoldet angeboten. Majorica Perlen werden in einem ständig kontrollierten Verfahren von Hand hergestellt, das seit Jahrzehnten immer mehr ausgefeilt wurde. Die Perlen werden mit organischen, aus fernen Inseln stammenden Stoffen hergestellt, die den Majorica Perlen hohen Glanz und eine prächtige Tönung verleihen. Sobald der äussere organische Mantel vollendet ist, wird jede Perle einzeln von Hand poliert bis die perfekte Textur und ein warmer Glanz erzielt werden. Die Majorica Perlen sind gegen Farbverlust geschützt. Sie können weder brechen noch Risse bekommen. Somit ist eine unvergleichlich hohe Qualität gewährleistet, die bei keiner anderen Perle weltweit erreicht wird. Natürliche Perlen wachsen in Muscheln ohne menschlichen Eingriff. Diese kostbaren Perlen sind sehr selten und außergewöhnlich teuer...

Quelle: Luc Blasius (Journalist)


Die Perlen aus Manacor sind nicht nur ein beliebtes Mitbringsel von Mallorca Urlaubern. Als Handelsgut sind die Perlen aus Manacor weltweit bekannt und begehrt bei Liebhabern und Herstellern von Perlenschmuck jeglicher Art. Zwar werden in den Fabrikationsstätten von Manacor auch echte Perlen verarbeitet und angeboten, dem Perlenfreund sind aber hauptsächlich die künstlichen Perlen von Manacor ein Begriff. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts werden die so genannten Majorica Perlen dort schon hergestellt. Diese lassen sich auf Grund eines sehr aufwendigen Herstellungsverfahrens kaum von echten Perlen unterscheiden. Eine Besichtigung einer der Fabriken ist wirklich lohnenswert und mit ein wenig Glück kann man hier, in einem der zahlreichen Perlen- und Schmuckgeschäfte, ein preiswertes Schmuckstück erstehen.

Quelle: www.mallorca-explorer.de


Bei den Majorica-Perlen handelt es sich um künstlich hergestellte Perlen, die im Aussehen von echten Perlen kaum zu unterscheiden sind. Die Fertigung wurde durch den Gründer der Firma Majorica, dem deutschen Ingenieur Eduard Heusch, entwickelt und im Verlauf der weiteren Firmengeschichte perfektioniert. Im Unterschied zu anderen Imitationsperlen werden als Kern statt der üblichen Glasperlen unter Hochdruck gehärtete Sandkerne (Quarz) verwendet. Auf eine Spezialhalterung gesteckt erhalten diese einen Mantel von 30 Schichten einer Masse aus natürlichen perlmutthaltigen Materialien, wie beispielsweise Muschelgehäuse. Jede Schicht wird mittels Gasbrenner so stark erhitzt, dass sich die einzelnen Moleküle der Spezialmischung durch Polymerisation zu größeren Molekülen zusammenschließen. Durch Beimischung von farbigen Mineralien kann jede Art von Schattierung und Tönung erreicht werden. Nach dem Abkühlen der Perlen werden diese feingeschliffen und poliert. Das Endprodukt lässt sich nur sehr schwer von echten Perlmuttperlen unterscheiden. Ihre Oberfläche ist etwas glatter, als die natürlicher Perlen, die Wachstumsmerkmale aufweisen. Durch den dreißigfachen Härtungsprozess sind die Majorica-Perlen auch chemisch beständiger und widerstehen hohen mechanischen Kräften.

Quelle: Wikipedia

Visit BRACLI on Facebook

Copyright Text & Bild © 2017 Creaciones Bracli / Bracli-Shop / Handelsagentur Händler